Anleitung

Diese Karte habe ich mit den Stempelsets “Painted poppies” und “Grussfamilie” gestaltet. Der Hintergrund wurde zuerst mit Punkten aus dem ersten Stempelset in Fresienlila und Bonbonrosa gestempelt und dann mit der Prägeform “Strukturputz” durch die Stanz- und Prägemaschine gekurbelt. Den unteren Teil (die Blumenwiese) habe ich mit unserem Aquarellpapier “Fluid100” und eine Aquarelltechnik gestaltet. Ich habe die Glasmatte von Tim Holtz und mache darauf einige Farbkleckse mit dem Stempelkissen in den beiden Farben, die ich oben verwendet habe. Dann pinsele ich mit dem breiten Wassertankpinsel das Aquarellpapier ein und sprühe noch etwas Wasser auf die Farben auf der Glasmatte (mit einer Sprühflasche). Das feuchte Aquarellpapier tupfe ich solange in die zerlaufene Farbe, bis mir der Hintergrund gefällt. Zwischendurch trockne ich einzelne Farbschichten mit dem Erhitzungsgerät und tupfe dann weitere Farbschichten auf. 

Wenn mir der Hintergrund gefällt, föne ich das Papier mit dem Erhitzungsgerät trocken.

Danach pudere ich das Papier mit einem Embossingbuddy ab, stempele mein Motiv zweimal mit Versamark auf das Papier, streue das goldene Embossingpulver darüber. Ich klopfe das überschüssige Pulver ab und bringe das Embossingpulver mit dem Erhitzungsgerät zum Schmelzen. Fertig ist der Hintergrund. 

Kleiner Tipp, ich nehme soviel Papier, dass ich gleich zwei Karten damit verzieren kann und stempele die Mohnblumen engegengesetzt auf das Fluid100. Dann brauche ich es nur in der Mitte durchzuschneiden und habe gleich zwei schöne Motive.

Jetzt nur noch zusammenkleben, auf die Grundkarte setzen und nach Herzenslust verzieren. 

Und….gefällt sie dir?